Das Immobilien Magazin für Vermieter und Eigentümer

Immobilienmarkt in Dresden – Chancen und Potenziale für Investoren

Immobilienmarkt in Dresden – Chancen und Potenziale für Investoren

Die Sächsische Landeshauptstadt Dresden ist vor allem durch ihr kulturelles Leben und ihre Architektur nicht nur in Deutschland, sondern auch international bekannt geworden. In der zweitgrößten Stadt Sachsens sind neben der berühmten Semperoper und der Frauenkirche auch zahlreiche Forschungseinrichtungen sowie Zweigstellen von im Technologiebereich tätigen Unternehmen angesiedelt. Die mediterrane und barocke architektonische Vielfalt hat der ostdeutschen Metropole den Spitznamen „Elbflorenz“ eingebracht. Dresden ist eine dynamische Region mit hervorragenden Entwicklungsprognosen. So zieht es jährlich nicht nur bis zu 12 Millionen Touristen, sondern auch immer mehr Immobilienkäufer und Mietwillige in die Stadt an der Elbe, die dadurch für potenzielle Investoren attraktive Chancen bietet.

WEG: der Mietvertrag und die Zustimmung der Gemeinschaft

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft kann in Ihrer Gemeinschaftsordnung vereinbaren, dass die Zustimmung zur Vermietung einer Eigentumswohnung aus wichtigem Grund versagt werden kann. Wird der Mietvertrag der Gemeinschaft nicht vorgelegt, so ist dies aber kein wichtiger Grund, der zur Zustimmungsverweigerung berechtigt. Dies hat der Bundesgerichtshof in einem Urteil vom 25.9.2020 festgestellt (V ZR…

WEG-Versammlung während der Pandemie

Jeder Wohnungseigentümer hat Anspruch auf die persönliche Teilnahme an der Eigentümerversammlung. Der Verwalter darf sich jedoch bei der Auswahl der Räumlichkeiten an der zu erwartenden Teilnehmerzahl orientieren und in der Einladung gleichzeitig auf die Möglichkeiten einer Vertretung hinweisen. Zu diesem Ergebnis kam das Landgericht Frankfurt/Main in einem Urteil vom 17.12.2020…

Top Artikel der Woche (KW07)

Top Artikel der Woche (KW07)

Diese Woche präsentieren wir Ihnen einige spannende Themen rund um den Immobilienmarkt. In unserem vorgeschlagenen Artikel erfahren Sie in welchen Städten die Mieten weiterhin steigen und in welchen nicht. Insgesamt können wir vorab schonmal sagen, die Preise steigen trotz Corona rasant an. Des Weiteren widmet sich Deutschland der thermischen Sanierung…

Abtretungsverbot für Forderungen des Mieters?

Vermieter und Mieter können im Mietvertrag vereinbaren, dass der Mieter Ansprüche gegenüber dem Vermieter nicht an ein Inkassounternehmen abtreten darf. Zu diesem Ergebnis kam das Amtsgericht Berlin Tempelhof Kreuzberg in einem Urteil vom 24.11.2020 (Aktenzeichen 11 C 108/20). Ursache des Verfahrens war die Klage eines Inkassounternehmens gegen einen Vermieter. Ein…

Schlüsselfertiges Bauen: Darauf müssen Sie achten

Der Bau eines Hauses ist immer mit viel Ärger verbunden. Bauarbeiten verzögerten sich, Kosten steigen, eine veränderte Planung wird notwendig und vieles mehr zehren an den Nerven des Bauherrn. Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass bei der Planung des neuen Hauses auch über schlüsselfertiges Bauen nachgedacht wird. Grundsätzlich kann…

Miteigentumsanteil an vermieteten Hausgrundstücken

Wird eine Mietwohnung verkauft, tritt der Käufer in die bestehenden Mietverträge ein. Dies gilt auch dann, wenn lediglich ein Miteigentumsanteil an einem vermieteten Hausgrundstück erworben wird. Zu diesem Ergebnis kam das Kammergericht Berlin in einem Beschluss vom 15. Dezember 2020 (1 W 1461/20). Das Kammergericht stellte in seiner Begründung fest,…

Hammerschlag- und Leiterrecht: Der Kran schwenkt übers Nachbargrundstück

Wenn der Nachbar das Schwenken eines Baukrans über seinem Gelände verweigert, kann man sein Recht nur durchsetzen, indem man eine Duldungsklage gegen den Nachbarn anstrengt. Auf keinen Fall darf man das vom Nachbarn verweigerte Recht ohne gerichtliche Klärung durchsetzen. Dies hat das Oberlandesgericht München in einem Urteil vom 15.10.2020 festgestellt…