Immobilienrecht

Top Artikel der Woche (KW03)

Top Artikel der Woche (KW03)

Diese Woche beleuchten wir die Seite der Immobilienkäufer: Wie kann man den Wert einer Immobilie erfassen und was sollte man beachten, wenn diese als Altersvorsorge dienen soll? Außerdem geht die Diskussion rund um die Grundsteuer in die nächste Runde. Das komplexe Verfahren von Bundesfinanzminister Olaf Scholz bleibt weiterhin höchst umstritten…

Top Artikel der Woche (KW01)

Top Artikel der Woche (KW01)

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das Jahr 2019 und beschäftigen uns im Zuge dessen mit News und Wohntrends für die kommenden Monate.  Zusammen beleuchten wir in unseren „Top Artikeln der Woche“ die zukünftige Digitalisierung in der Immobilienbranche, sowie juristische Angelegenheiten zwischen Mieter und Vermieter, sei es die Größenangabe…

WEG: Eigentumsentzug wegen Störung durch einen Eigentümer

WEG: Eigentumsentzug wegen Störung durch einen Eigentümer

Gehört eine Eigentumswohnung mehreren Personen, kann allen Inhabern insgesamt das Eigentum entzogen werden. Das gilt auch dann, wenn sich ein einzelner Miteigentümer so störend verhalten hat, dass dieser Schritt gerechtfertigt ist. Die nicht das Verfahren auslösende Eigentümer haben die Möglichkeit, den Anteil des Störers zu erwerben, ihn aus der Wohnung…

Korrekte Größenangabe der Eigentumswohnung

Korrekte Größenangabe der Eigentumswohnung

Beim Verkauf einer Eigentumswohnung ist der Verkäufer verpflichtet, zutreffende Angaben über die Größe der Wohnung zu machen. Falsche Angaben können dem Rücksichtnahmegebot widersprechen. Dies kann auch Schadenersatzansprüche des Käufers auslösen. Zu diesem Ergebnis kommt das Oberlandesgericht Stuttgart in einer Entscheidung vom 20.12.2018 (Aktenzeichen 14 U 44/18). Dies gilt auch für…

Top Artikel der Woche (KW 52)

Top Artikel der Woche (KW 52)

Die Übergangszeit zwischen den Jahren läd zur Reflexion von Vergangenem, aber auch zum nach Vorne blicken ein.  Aus gegebenem Anlass nehmen wir in unseren Top Artikeln der Woche den Trend der Off-Market Deals unter die Lupe. Außerdem beschäftigen wir uns mit den aktuellen Niedrigzinsen und deren Tücken. In diesem Sinne,…

Mietspiegel: Wenn der Parkplatz den Wohnwert erhöht

Mietspiegel: Wenn der Parkplatz den Wohnwert erhöht

Ein Mietspeigel berücksichtigt auch sogenannte wohnwerterhöhende Merkmale. Der Berliner Mietspiegel 2017 sieht auch in einem der Wohnung zugeordneten Parkplatz eine Wohnwerterhöhung. Ob dies auch gilt, wenn dieser Parkplatz kostenpflichtig ist, musste das Landgericht Berlin klären. Am 16.10.2018 entschied das Gericht, das auch ein kostenpflichtiger Parkplatz im Mietspiegel als den Wohnwert…

Top Artikel der Woche (KW 50)

Top Artikel der Woche (KW 50)

Immobilien sind keine unbeliebte Geldanlage. Um genauer zu sein, bleiben sie laut ImmoCompact das beliebteste Investment in Deutschland.  Dies bewegt uns unter anderem dazu, zum näher rückenden Ende dieses Jahres in das kommende 2019 zu schauen und das Investment Wachstum zu betrachten.  Rauchmeldereinbau – Wer entscheidet? Die Rauchmelder sind eingebaut,…

Grundsteuer: Finanzminister mit neuem Vorschlag

Grundsteuer: Finanzminister mit neuem Vorschlag

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden. Die Grundsteuer muss bis Ende 2019 reformiert werden. Mehrere Vorschläge zu diesem Thema wurden bereits vorgelegt. Lesen Sie hierzu auch folgende Beiträge: Grundsteuer allgemein Vorschlag des ifo-Instituts Nachteilige Grundsteuerreform Vorschlag des Finanzministers Nun hat sich auch Bundesfinanzminister Olaf Scholz zu Wort gemeldet. Seine Vorstellungen gehen in Richtung einer…

Kein Schadenersatz bei (Mietpreis-)Bremsversagen

Kein Schadenersatz bei (Mietpreis-)Bremsversagen

Der Staat kann grundsätzlich nicht auf Schadenersatz verklagt werden, wenn sich herausstellt, dass eine gesetzliche Bestimmung unwirksam ist. Dies entschied das Landgericht München I in einem Verfahren, in dem der Freistaat Bayern wegen der nicht greifenden Mietpreisbremse auf Schadenersatz verklagt wurde (Urteil vom 21.11.2018 -. Aktenzeichen 15 O 19893/17). Kläger…

Hauskauf: Wenn der (Holz-)Wurm drin ist

Hauskauf: Wenn der (Holz-)Wurm drin ist

Selbst wenn bei einem Hauskauf die Gewährleistung ausgeschlossen wurde, kann Schädlingsbefall in größerem Ausmaß dazu führen, dass der Käufer zum Rücktritt vom Erwerb berechtigt ist. Das ergibt sich aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Braunschweig vom 16.11.2018 (Aktenzeichen 9 U 51/17). In dem Verfahren ging es um ein Fachwerkhaus, bei dem…