„Happy Home“: Ideen für die Wohnungsgestaltung

„Happy Home“: Ideen für die Wohnungsgestaltung

„Happy Home“: Ideen für die Wohnungsgestaltung

Mein Heim ist meine Burg. So hab ich mir das seit meiner Kindheit gedacht. Jetzt bin ich erwachsen und mein Glaube daran steht immer noch – unser zu Hause spielt in unserem Leben eine ganz besondere Rolle. Im 21. Jahrhundert ist es nicht einfach nur ein “Dach über dem Kopf”. Es ist viel mehr ein Ort, wo wir unsere Energie für den Rest des Tages auftanken.

Das Zuhause ist unser Arbeitsplatz, ein Erholungsort, ein Platz für intime Gespräche, eine Oase in der urbanen Betonwüste. Wenn man seine Wohnung nicht richtig gestaltet, kann man schnell unzufrieden werden. Dies gilt auch andersherum: wer eine schöne Wohnung hat, ist viel glücklicher und mehr zufrieden, ohne es überhaupt bewusst wahr zu nehmen.

Einer der wichtigsten Aspekte ist das Licht. Wer sich nicht um die richtige Beleuchtung kümmert, wird sich schnell unwohl fühlen. Dadurch, dass unser Körper während des Tages bestimmte Botenstoffe produziert, welche unsere Aktivitäten steuern, kann das zu negativen Auswirkungen führen. Um dies zu vermeiden, ist die Lichtquelle besonders wichtig. Die Regel lautet: tagsüber eine helle Beleuchtung, abends – eine gedämmmte. Ein langsamer Übergang zum Schlaf darf zu hause auf keinen Fall fehlen. Zwei Hormone, Cortisol und Melatonin, bestimmen dabei unser Schlafzyklus. Wer zwischen den Beiden eine Balance findet, wird definitiv davon profitieren. Der Körper sagt Danke und bleibt gesund.

Ein weiterer wesenticher Aspekt: Unordnung! Dies kann auch für eine schlechte Stimmung sorgen. Es macht nichts, wenn Sie während der Woche keine Zeit zum Aufräumen haben. Einmal pro Woche putzen ist allerdings ein Muss. Ein unaufgeräumtes Zimmer kann ein Zeichen von Depression sein. Und dies sorgt für sinkende Motivation und Abneigung. Was wiederum zu einer Depression führt. So dreht man sich ewig im Kreis. Deswegen rät Wunderagent am Wochenende einen Vormittag dem Putzen zu opfern.

“Happy Home” stützt sich auf drei Hauptphilosophien – Feng Shui yin-yang-jpg, Farbenlehrelogo-color und Biophilia Hypothesisvector_green_leaf_house_logo.

Fēng Shuǐ , was in der Übersetzung aus Chinesischem “Wind und Wasser” bedeutet, ist schon 3000 Jahre alt. Eine daoistische Harmonielehre erklärt, wie das Balancieren der Energie in eigenem Zuhause erreicht werden kann. Ziel des Fēng Shuǐ ist die Harmonisierung des Menschen mit seiner Umgebung, die durch eine besondere Gestaltung der Wohn- und Lebensräume erreicht werden soll. Der ältere Begriff für Feng Shui ist Kan Yu, eine Kurzform für den Begriff „den Himmel und die Erde beobachten“. Nach der traditionellen Vorstellung sollen mit Feng Shui „die Geister der Luft und des Wassers geneigt gemacht“ werden können. Viele Soziologen glauben, dass es eine instinktive Verbindung zwischen dem Mensch und der Naturwelt gibt.

Man sollte sich immer bewusst machen, wie bedeutend es ist, dass auch die zwischenmenschliche Harmonie zu Hause gegeben ist, ohne Harmonie wird auch mit all den oben genannten Tipps keine “Happy Home” aus Ihrem zu Hause.

Im Generellen gilt für alle Zimmer:

  • Große Fenster sorgen für eine natürliche Lichtquelle und halten Sie länger wach.
  • Lüften Sie alle Zimmer regelmäßig, um die stehende Luft zu vermeiden.
  • Investieren Sie ein Paar Minuten, um das Zimmer wieder in Ordnung zu bringen, bevor Sie weggehen.
  • Ein Dimmschalter ist eine sinnvolle Investition für jedes Zimmer: er sorgt für eine richtige Beleuchtung zu der richtigen Uhrzeit ganz nach Ihren Wünschen.

Schlafzimmer

yin-yang-jpg Das Bett muss diagonal gegenüber der Tür
stehen und den Überblick über das ganze Zimmer verschaffen.

Jegliche Elektronik sollte mindestens ein paar Meter vom Bett entfernt sein, da sie dem Schlaf stören kann.

Dicke Vorhänge sollen das Zimmer am Morgen dunkel halten.

logo-color Blau senkt den Blutdruck und die Herzfrequenz, ist also eine perfekte Farbe für das Schlafzimmer.

vector_green_leaf_house_logo Lavendelist bringt einen Hauch von Farbe und erfischtdas muffige Schlafzimmer.

 

glühlampe-symbolMachen Sie Ihr Bett! Zahlreiche Studien haben belegt, dass diese simple Gewohnheit zu der Produktivität und einer guten Laune beitragen.

Bürozimmer

corton_wunderstrauch

yin-yang-jpg Der Tisch im Bürozimmer darf nicht gegen Wand “schauen”. Das hindert den Kreativität und die Konzentration.

logo-color Lila ist eine bunte und gleichzeitig eine elegante Farbe, die historisch mit der Kreativität und dem Reichtum assoziiert wird. Also ist sie perfekt für ein Bürozimmer geeignet.

vector_green_leaf_house_logo Kroton, Wunderstrauch. Mit seinen ausdrucksstarken Farben, wird dem Kroton eine motivierende Wirkung nachgesagt. Im Feng Shui sagt man, er steigere die Durchsetzungsfähigkeit und gäbe Kraft. Durch seine großen Blätter, hilft er außerdem beim Abbau von Schadstoffen aus der Luft und sorgt somit für ein gesünderes Raumklima.

glühlampe-symbolNatürliches Licht ist wichtig für die Konzentration. Doctor J. Lieberman hat herausgefunden, dass die Mitarbeiter in einem natürlich beleuchtenden Office bis zu 8 Stunden konzentriert bleiben können im Vergleich zu 2 Stunden unter künstlicher Beleuchtung.

 

Badbad

yin-yang-jpg Schließen Sie den Toilettendeckel! Das wird nicht nur den Abfluss von chi (Energie) verhindern, sondern auch dazu beitragen, dass ihr Bad aufgeräumt aussieht.

logo-color Gestalten sie Teile ihres Bades mit erdfarbigen Elementen. Feng Shui besagt, dass alle Elemente in der Wohnung ausbalanciert werden sollen. Im Bad, wo so viel Wasser fließt, ist die Erde eine perfekte Ergänzung.

vector_green_leaf_house_logo Aloe Vera ist eine perfekte Pflanze fürs Bad: sie braucht wenig Licht und ist ein natürliches Mittel gegen Hautreizungen.

Wohnzimmer

yin-yang-jpg Die Spiegel erzeugen Energie und sind in den Erholungszonen zu vermeiden.

Eine Mischung aus dem warmen Tageslicht und einer matten Glühbirne kreiert ein warmes und einladendes Ambiente.

logo-color Grün ist eine frische und lebendige Farbe, fördert das Wiederauftanken von Energie und sorgt für eine entspannte Atmosphäre.

vector_green_leaf_house_logo Palmen wie Schilf  und Areca sind die perfekten Pflanzen im Wohnzimmer, weil sie gut in einer gedämten Umgebung wachsen.

glühlampe-symbol Weiche Texturen passen  am Besten ins Wohnzimmer: sie bauen Stress ab und wirken besonders beruhigend bei Aggressivität oder Unruhe .

glühlampe-symbol Wenn Sie eher introvertiert sind, würde ein individueller Armsessel eine gute Alternative zum klassischen Sofa sein.

Esszimmer 

logo-color Rot, erhöht den Blutdruck und die Herz-Frequenz. Es ist eher eine aggressive Farbe und kann demnach auch als ein Stimuli für eine Unterhaltung dienen, was in einem Esszimmer definitiv nicht fehlen darf.

glühlampe-symbol Ein runder Tisch mit einem Durchmesser von bis zu 1,5 meter wird zumeist einladend aus sozialer Sicht gesehen.

Küche

logo-color yin-yang-jpg Gelb passt gut zu den Küchen, wo man morgens auch essen möchte. Auf diese Weise bekommen Sie einen sonnigen, tatkräftigen Einstieg in einen neuen Tag.

vector_green_leaf_house_logo Hängende Pflanzen passen perfekt, um die Luft von den giftigen Gasen zu filtern

FacebookTwitterPinterestGoogle+Email