Semperoper

Immobilienmarkt in Dresden – Chancen und Potenziale für Investoren

Immobilienmarkt in Dresden – Chancen und Potenziale für Investoren

Die Sächsische Landeshauptstadt Dresden ist vor allem durch ihr kulturelles Leben und ihre Architektur nicht nur in Deutschland, sondern auch international bekannt geworden. In der zweitgrößten Stadt Sachsens sind neben der berühmten Semperoper und der Frauenkirche auch zahlreiche Forschungseinrichtungen sowie Zweigstellen von im Technologiebereich tätigen Unternehmen angesiedelt. Die mediterrane und barocke architektonische Vielfalt hat der ostdeutschen Metropole den Spitznamen „Elbflorenz“ eingebracht. Dresden ist eine dynamische Region mit hervorragenden Entwicklungsprognosen. So zieht es jährlich nicht nur bis zu 12 Millionen Touristen, sondern auch immer mehr Immobilienkäufer und Mietwillige in die Stadt an der Elbe, die dadurch für potenzielle Investoren attraktive Chancen bietet.