Top Artikel der Woche (KW24)

Top Artikel der Woche (KW24)

Top Artikel der Woche (KW24)

Der Wirbel um die Grundsteuer des Finanzministers scheint kein Ende zu nehmen. Während weiterhin kritisiert wird, muss die Bundesregierung bis Ende 2019 eine Reform ausgearbeitet haben. Nebenbei muss vor allem die SPD mit den Konsequenzen des Berliner “Mietendeckels” rechnen, da dieser momentan das Gegenteil von dem bewirkt, was die rot-rot-grün Koalition angestrebt hatte.

Außerdem gehen immer mehr Menschen wegen Eigenbedarfskündigungen vor Gericht. Um dem entgegenzuwirken, setzt sich nun der Mieterbund ein.

Ortsübliche Vergleichsmiete: Eigentum des Mieters bleibt außer Betracht

Überträgt der Vermieter das Eigentum an Einrichtungsgegenständen der Wohnung auf den Mieter, müssen diese dann als “in der Wohnung fehlend” berücksichtigt werden und spielen bei der ortsüblichen Vergleichsmiete keine Rolle.

Berliner müssen mit Mieterhöhungen rechnen

Als Reaktion auf den anstehenden Mietendeckel empfehlen Hausverwalter Eigentümern, noch vor dem Stichtag mehr Geld zu fordern.

Grundsteuer explodiert nach Reformplänen des Finanzministers

Wie in den letzten Wochen bereits berichtet, stoßen die Pläne von Finanzminister Olaf Scholz auf Kritik. Vor allem Bürger/innen in den neuen Bundesländern würde dies stark belasten.

Mehr Streit vor Gericht wegen Eigenbedarfskündigung

Der Mieterbund fordert engere Kriterien, um Missbrauch der Kündigungen zu verhindern.


FacebookTwitterPinterestGoogle+Email