Top Artikel der Woche (KW29)

Top Artikel der Woche (KW29)

Top Artikel der Woche (KW29)

Die Corona-Krise belastet Deutschlands Wirtschaft massiv. Millionen Beschäftigte sind deshalb in Kurzarbeit. Das rettet ihre Jobs – doch Tausende Angestellte können sich ihre Miete derzeit nicht mehr leisten. Schon bald könnten Wohnungskündigungen in ihren Briefkästen liegen.

Außerdem: Die Mietpreisbremse wurden in einigen Bundesländern für wirkungslos erklärt – weil die jeweiligen Landesminsterien geschlampt haben.

Mietpreisbremse, Mietendeckel, Mietenstopp – dreifaches Chaos für Deutschland

Für viele Mieter in Deutschland gibt es zurzeit wenig Hoffnung auf eine Pause bei den preisanstiegen. Das zeigen gleich drei aktuelle Gerichtsurteile in Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Kreuzbergs Baustadtrat will mit „Ankaufsagentur“ Konzerne verdrängen

Der Vermieter einer unrenoviert an den Mieter übergebenen Wohnung muss Schönheitsreparaturen ausführen, wenn die Renovierungspflicht nicht wirksam auf den Mieter abgewälzt wurde und sich der Zustand der Wohnung seit dem Einzug deutlich verschlechtert hat. Der Mieter muss sich aber – in der Regel zur Hälfte – an den Kosten beteiligen.

Berlin bleibt deutscher Immobilien-Investment-Hotspot

„Ganz ohne investive Einbußen kam allerdings auch die Hauptstadt nicht durch die Krise. Gerade im zweiten Quartal hatten wir nämlich einen deutlichen Einbruch der Transaktionen zu verkraften.“, erklärt Rüdiger Thräne, Niederlassungsleiter JLL Berlin.

Mieterbund schlägt Alarm

Kurzarbeit rettet Jobs – und gefährdet Wohnungen: Tausenden Mietern droht Kündigung.

FacebookTwitterPinterestGoogle+Email