Top Artikel der Woche (KW34)

Top Artikel der Woche (KW34)

Top Artikel der Woche (KW34)

Es gibt ein Thema, dass aus der Immobilienbranche momentan nicht wegzudenken ist: Die Mietpreisbremse. Wir haben schon oft darüber berichtet, unsere Leser/innen stets auf dem aktuellen Stand gehalten, doch in den letzten Tagen explodierten die Medien förmlich.

Die Mietpreisbremse geht nicht nur in die nächste Runde, sondern wird auch stark analysiert und kritisiert. In dieser Ausgabe unseres WunderAgent Magazins präsentieren wir gleich vier verschiedene Artikel, die das Geschehen aus einer jeweils anderer Perspektive betrachten.

Mietpreisbremse und andere Beschlüsse

Die sogenannte Mietpreisbremse ist mit der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland vereinbar. Sie verstößt nicht gegen die im Grundgesetz definierten Recht auf Eigentum, Vertragsfreiheit oder allgemeinen Gleichheitsgrundsätzen.

Mietpreisbremse soll verschärft und bis 2025 verlängert werden

Verlängerung und Verschärfung der Mietpreisbremse, ein längerer Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete und neue Regelungen zur Maklerprovision beim Immobilienkauf – hierauf haben sich Union und SPD beim jüngsten Koalitionsausschuss geeinigt.

Koalition will Mietpreisbremse verschärfen: Das ändert sich für Mieter und Vermieter

Wie viel darf mein neuer Vermieter verlangen? Wie wird die Vergleichsmiete ermittelt? Und wo greift die Preisbremse denn genau? Der Focus Online Artikel beleuchtet die Fragen seitens der Mieter.

Mieterbund kritisiert Mieterpläne

Die Probleme auf dem in Deutschland angespannten Wohnungsmarkt werden nach Ansicht des Deutschen Mieterbundes durch die Reform der Mietpreisbremse nicht gelöst.

FacebookTwitterPinterestGoogle+Email