Top Artikel der Woche (KW39)

Top Artikel der Woche (KW39)

Top Artikel der Woche (KW39)

In dieser Woche thematisieren wir die allgemein prekäre Wohnungssituation in Deutschland. Egal ob Leipzig, Berlin oder Frankfurt: Überall ist die Wohnungsnot und die Auswirkung der Pandemie zu spüren.

Außerdem: Der umstrittene Berliner Mietendeckel sieht vor: Schon bald können Mieter verlangen, dass ihre Miete auf eine vorgeschriebene Höchstgrenze gesenkt wird.

Preise für Wohnimmobilien steigen trotz Corona spürbar

Wohnraum bleibt knapp. Trotz Corona-Lockdowns sind die Kaufpreise im zweiten Quartal spürbar gestiegen. Einen positiven Trend hat das Statistische Bundesamt dennoch zu vermelden.

Leipzig hat inzwischen mehr als genug Wohnungen

Während sich im Zentrum von Leipzig vor allem junge Leute um wenige Wohnungen streiten, steht in den Außenbezirken Wohnraum leer. Tendenz steigend.

Studenten-Buden werden fast unbezahlbar

Der Wohnungsmarkt für Studierende ist trotz der Corona-Pandemie noch teurer geworden. Gleichzeitig bricht vielen der Nebenjob weg. Das Ergebnis: Jeder vierte muss sich Geld von Freunden oder der Familie leihen.

Experten belegen: Berliner Mietendeckel führt zu fehlenden Wohnungen

Der Mietendeckel schreibt Mietobergrenzen vor, die sich am Baujahr und an der Ausstattung orientieren. Ziel der Maßnahme ist, Mieterhöhungen zu bremsen. Doch der Eingriff der Politik krempelt den ganzen Immobilienmarkt in Berlin um. Zum Nachteil vieler Mieter.

FacebookTwitterPinterestGoogle+Email